Mühlengelände und Windmühle Levern

Zum Mühlengelände (rd 10.000 m²) gehören mehrere historische Gebäude wie ein über 200 Jahre alter Kornspeicher, ein Bokemühlegebäude, ein ein voll funktionsfähiges Holzsägegatter und Backhaus sowie ein Bauerngarten und ein Kinderspielplatz.

An den Mühlentagen können sie all diese Gebäude kostenlos besichtigen. Staunen Sie in der Bäuerliche Museumshalle mit Ausstellung von Landmaschinen, bäuerlichen Geräten und Haushaltsgegenständen. Ab Mittags gibt es dann frischen Butterkuchen aus dem Steinbackofen im Backhaus.

Zusätzlich finden Betriebsvorführungen und fachkundige Erläuterungen durch die Mühlengruppe und den Altmaschinenfreunden. Ebenfalls an Mühlentagen geöffnet ist das Heimathaus im historischen Ortskern Levern.

Die Windmühle Levern bietet mit dem großzügig angelegten Gelände, dem alten Baumbestand, historischen Gebäuden und dem Bauerngarten tolle und urige Motive für Hochzeitsfotos. Gut angenommen wird seit vielen Jahren das Angebot von standesamtlichen Trauungen in der Bokemühle. Das neu renovierte Heuerlingshaus in Nähe des Backhauses kann für Trauungen ebenfalls gebucht werden. Damit sind die räumlichen und organisatorischen Möglichkeiten für Paare, die an der Windmühle in Levern den Bund fürs Leben schließen möchten, noch attraktiver geworden.

Die Mühle, ein Galerie-Holländer von 1922 steht auf einem massiven Bruchsteingeschoss. Sein verbretterter und geschindelter hölzerner „Sechskant“ ist im Kreis Minden-Lübbecke einmalig. Mit dem altertümlichen Stert und den windgängigen Segelflügeln dokumentiert er alte Windmühlentradition.

Aktuelles